Uli Auffermann holt die Bergwelt in die Elfringhauser Schweiz - Das Hügelland

Direkt zum Seiteninhalt
NORD, NORD, REKORD
Bergsteigen auf Messers Schneide...

Dort, wo Hattingens höchste Berge stehen, lädt Uli Auffermann anlässlich seines Buchs „9:39 Nord – Solo durch die großen Nordwände der Alpen" erneut zu einer Ausstellung in die Elfringhauser Schweiz ein.
Neue Fotoausstellung in der Elfringhauser Schweiz
In dem neuen Buch geht es um die sechs großen Nordwände der Alpen, die Paradestücke des extremen Bergsteigens. Diese Nordwände von Eiger, Matterhorn, usw. durchstieg der Schweizer Dani Arnold ganz allein in Rekordzeiten!

Und warum nun die Ausstellung im Ruhrgebiet? Dafür gibt es gute Gründe! Zum einen war der berühmte Erstdurchsteiger der Eiger-Norwand, Anderl Heckmair, mit Freund Uli Auffermann hier in der Region zum Wandern – sogar ein eigens nach ihm benannter Gedächtnisweg befindet sich in der Elfringhauser Schweiz! Zum anderen ist Extrembergsteiger Dani Arnold, der Co-Autor des neuen Buchs, auch der Pate dieses Themenwegs. Und nicht zu vergessen: Im Ruhrgebiet gibt es sehr viele Bergsteiger, von denen manche selbst einige der großen Wände der Alpen durchstiegen haben und auch im Klettergarten Isenberg, nahe der Elfringhauser Schweiz, ihrer Passion nachgehen.

„Die sechs großen Nordwände der Alpen – gestern und heute" lautet also der Titel der neuen Ausstellung, die bis zum 05. März 2023 jeden Sonntag von 14 bis 18 Uhr im Gemeindezentrum Elfringhausen zu sehen sein wird und mit über 100 Fotos einen Einblick in die Besteigungsgeschichte der Nordwände von Eiger, Matterhorn, Grandes Jorasses, Große Zinne, Piz Badile und Petit Dru gewährt.

Der mit dem Ruhrgebiet verwurzelte Autor und Journalist Uli Auffermann schlägt mit der Ausstellung abermals einen Brückenschlag zwischen seiner Heimat und der Hochgebirgswelt und lässt den Besucher teilhaben an der Faszination Bergsteigen. Zahlreiche Fotos stammen aus dem Archiv Heckmair-Auffermann und dokumentieren zum Beispiel die historische Erstbegehung der Eiger-Nordwand in eindrucksvoller Weise.

Und wer noch nicht genug hat: Schon seit etlichen Jahren unterhält Auffermann das Anderl-Heckmair-Stüberl und den gleichnamigen Themenweg im Süden des Ruhrgebiets, die mit Infotafeln über das Leben des Erstbegehers der Eiger-Nordwand berichten (Start: Elfringhauser Straße 155, 45529 Hattingen). So lässt sich ein Besuch der neuen Ausstellung, die in Kooperation mit dem BHV Elfringhausen entstanden ist, gleich mit einer Wanderung in der wunderschönen Landschaft des Hügellandes verbinden!



Adresse Ausstellung:
Gemeindezentrum Elfringhausen (Felderbachstraße 59, 45529 Hattingen)

Öffnungszeiten (vom 12.02. bis zum 05.03.23):
Jeden Sonntag von 14-18 Uhr – Eintritt frei!
© www.dashuegelland.de 2023     Impressum     Kontakt     Datenschutz
Kontakt (Telefon): +49 (0) 202 / 266620
Kontakt (Telefon): 0800 32 72 46 226
Kontakt (Telefon): +49 (0) 2324 / 3443707
Kontakt (Telefon): +49 (0) 2052 / 1064
Hofladen | Bäckerei & Café | Grill
 Die Gemüsescheune auf Facebook
Zurück zum Seiteninhalt